Festnetz Icon
E-Mail Icon
Handy Icon

Sicherheitstipps

Sicherheitscheckliste Router

Editoral

Was ist der Router? Ein Router ist wie ein Computer, nur ohne Monitor und stellt die Verbindung zwischen Ihren technischen Geräten (Computer, Fernseher, Smartphone) und dem Internet des Anbieters (Telekom, Unitymedia, Vodafone, …) her. Um nun auf den Router – in den Computer – rein zu kommen, starten Sie den Browser und geben die Adresse des Routers ein. Mehr zum Thema Heimnetz

Wie erreiche in nun den Router?

Hier ein paar Möglichkeiten, je nach Router. Sollte Ihr Router ausnahmsweise nicht dabei sein, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen auf jeden Fall!

HerstellerRouter-Adresse (IP)BenutzerPasswort
ASUS192.168.1.1. oder router.asus.comadminadmin
AVM192.168.178.1 oder fritz.box(keiner)(keiner)
Belkin192.168.2.1(keiner)(keiner)
D-Link192.168.0.1admin(keiner)
Netgear192.168.1.1 oder www.routerlogin.comadminpassword
Telekom Speedport192.168.2.1 oder speedport.ip(keiner)Geräterückseite
TP-Link192.168.0.1adminadmin
Vodafone Easybox192.168.2.1 oder easy.boxroot123456

Webzugang

Sichern Sie die Konfigurationen Ihres Router mit einem neuen, nicht dem o.g. Standardpasswort ab (Passwortliste). Stellen Sie zudem sicher, dass das Betriebssystem des Routers (die Firmware) aktuell ist und aktivieren Sie die automatische Update-Funktion des Routers.

Neulich aus der Praxis:

Immer wieder erleben wir bei Kunden, dass deren Router zwar aktuell ist, aber die Aktualisierung „steinalt“ ist, weil der Router auch sehr alt ist und dieser keine neuen Updates mehr bekommt. Bedenken Sie bitte: Wer den Router beherrscht, beherrscht das / Ihr Netzwerk, für das Sie 100% als Inhaber verantwortlich sind. Im Zweifel lassen Sie uns einmal in den Router und wir helfen Ihnen weiter.

WLAN absichern

Jeder weiß es: Sichern Sie Ihr WLAN – kabelloses Heimnetz – ausschließlich mit einer WPA2 mit AES Verschlüsselung ab („WPA2 only /AES“ oder WPA2 „CCIMP“). Nutzen Sie hierzu ein zufälliges WLAN-Passwort mit mindestens 16 Zeichen. Hier kann Ihnen die von PC-Hilfe Bodensee empfohlene Passwortliste helfen.

Gastnetz nutzen

Für Gäste oder Haushaltsgeräte mit WLAN-Zugang richten Sie bitte das Gastnetz mit einem separaten WPA2-Passwort ein, was inzwischen mit vielen neuen Routern einfach ist. Im Zweifel helfen wir Ihnen.

Freigaben überprüfen

Router können auf Wunsch Zugriffe aus dem Internet auf Geräte im Heimnetz weiterleiten (Port-Weiterleitung oder Port-Forwarding). Grundsätzlich ist das Ziel: Weniger ist mehr! Portweiterleitungen machen Geräte angreifbar, weshalb mindestens Updates installiert werden sollten und Dienste nur freigegeben werden sollten, die verschlüsselt über TLS / SSL erreichbar sind.

„WPS“ und „UPnP“ ausschalten

Was nützt Ihnen Ihr tolles sicheres 16-stelliges Passwort, wenn Sie WPS angeschaltet lassen? Durch Drücken der WPS-Taste kann man sich OHNE Passwort einfach so mit dem Router KOMFORTABEL verbinden (Das war das Ziel von WPS.). Weil sowohl WPS als auch UPnP in der Vergangenheit immer wieder angreifbar waren, schalten Sie doch bitte dies Funktionen über den Webzugang aus. Im Zweifel helfen wir Ihnen weiter!

Tutorial herunterladen

PC-Hilfe Bodensee - Was können wir sonst noch…

PC-Hilfe Bodensee  |  Sirko Schatz - Schienerbergstrasse 11 - 78315 Radolfzell am Bodensee (D)  |  +49 151 65111032 oder +49 7732 9789979  |  anfrage@pchilfe-bodensee.de  | Impressum

PC-Hilfe Bodensee QR-Code