Festnetz Icon
E-Mail Icon
Handy Icon

Apple Software Tutorials

PC-Hilfe Bodensee – Was sie tun können, wenn die Magic Mouse oder das Magic Trackpad nicht korrekt funktionieren

Sowohl die Magic Mouse als auch das (Force Touch) Magic Trackpad sind neben der Tastatur wohl die wichtigsten Geräte für die meisten Mac-Nutzer. Wenn es hier zu einem merkwürdigen Verhalten, wie beispielsweise ungewollten oder nicht ausgeführten Mausklicks kommt, dann ist dies natürlich auf Dauer sehr frustrierend. Wir von PC-Hilfe Bodensee möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie solche Probleme leicht beheben können.

Überprüfen Sie zuerst Ihre Hardware

Nicht alle Probleme am Mac liegen an der Software. Auch die Hardware kann verschiedene Probleme verursachen und damit die Funktionsweise beeinflussen. Bitte überprüfen Sie folgendes:

  • Ist der optische Sensor der Maus etwas verschmutzt? -> Bitte putzen mit Brillenputztuch.
  • 2. Nutzen Sie das Trackpad mit fettigen Händen? Ist es sogar fettig? -> Bitte putzen mit Brillenputztuch.
  • 3. Sind die Batterien Ihrer Bluetooth-Geräte (Maus / Tastatur) fast oder ganz leer? -> Bitte prophylaktisch tauschen.
  • 4. Ist Bluetooth am Mac überhaupt eingeschalten? -> Bitte nachsehen.

Wenn die o.g. fünf Punkte nicht zu Erfolg führen, probieren Sie bitte folgende Schritte:

Löschen Sie die Eingabe-Dateien („Treiber“) der Geräte

Öffnen Sie zunächst den Finder und drücken Sie dann die Tastenkombination Befehlstaste CMD + Shift + g auf Ihrer Tastatur. Geben Sie nun folgenden Pfad in das aufpoppende Fenster ein „~/Library/Preferences/“ (bitte ohne Anführungszeichen) und drücken Sie dann auf „Öffnen“. Suchen Sie nun aus der Liste von Dateien, die Richtige für das betroffene Gerät, welches Probleme verursacht, heraus:

  • com.apple.driver.AppleBluetoothMultitouch.trackpad.plist - Magic Trackpad
  • com.apple.driver.AppleBluetoothMultitouch.mouse.plist - Magic Mouse
  • com.apple.driver.AppleHIDMouse.plist - kabelgebundene USB-Maus
  • com.apple.AppleMultitouchTrackpad.plist
  • com.apple.preference.trackpad.plist

Verschieben Sie vorher die zugehörigen Dateien auf den Desktop, um sie für den Fall der Fälle zu sichern oder löschen Sie diese dann im Ordner direkt. Entfernen Sie also die Dateien in jedem Fall aus dem Preference-Ordner. Verlassen Sie jetzt den Ordner und starten Sie Ihren Mac neu. Beim Neustart werden die Dateien neu aufgebaut und die Geräte sollten wieder einwandfrei funktionieren.

Wenn o.g. Punkte bei Ihnen nicht funktionieren, starten Sie bitte Ihren Mac im Wiederherstellungsmodus. Um in den Wiederherstellungsmodus zu wechseln, klicken Sie im Menü „Apple“ auf „Neustart …“. Halten Sie die Tasten CMD + R dabei gedrückt, während Ihr Mac neu startet. Führen Sie im Wiederherstellungsmodus o.g. Punkte aus und prüfen Sie auch gleich einmal die Festplatte auf Fehler mit dem Festplattendienstprogramm (Zusatz).

Tutorial herunterladen

PC-Hilfe Bodensee - Was können wir sonst noch…

PC-Hilfe Bodensee  |  Sirko Schatz - Schienerbergstrasse 11 - 78315 Radolfzell am Bodensee (D)  |  +49 151 65111032 oder +49 7732 9789979  |  anfrage@pchilfe-bodensee.de  | Impressum