Festnetz Icon
E-Mail Icon
Handy Icon

Windows Tutorials

Wie prüfe ich meinen Arbeitsspeicher am Windows-Rechner auf Fehler?

Liebe Leserinnen und Leser,

Bei der täglichen Arbeit mit PCs/Computern erlebt Ihre PC-Hilfe Bodensee immer wieder unzählige System-Fehler oder sonstige Fehlermeldungen. Treten beispielsweise an Ihrem Computer plötzlich unerklärbare Systemabstürze oder gar blaue Bildschirme mit Fehlermeldungen auf? Windows 7/8.1/10 hat hierzu eine Funktion für den Test des Arbeitsspeichers integriert.

Damit Sie vorerst ohne lästiges aus- und einbauen überprüfen zu können, ob der eingebaute Arbeitsspeicher (RAM) für Systeminstabilitäten oder möglicherweise Abstürze mit blauem Bildschirm verantwortlich ist, können Sie den RAM im Vorfeld auf zwei verschiedene Arten überprüfen. Zum einen gibt es kostenlose Drittanbieter-Software, welche in der Lage ist, defekten Arbeitsspeicher finden zu können.

Um Arbeitsspeicherprobleme zu finden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

RAM-Fehler mit Bordmitteln erkennen

Für Windows 7/8.1/10 geben Sie nach dem Klicken auf den Startknopf unten links in der Taskleiste einfach mal Windows-Speicherdiagnose ein und drücken auf die Enter-Taste. Wählen Sie im neu aufgegangenen Fenster „Jetzt neu starten und nach Speicherproblemen suchen“ aus. Nun wird das System nach dem Neustart den Arbeitsspeicher überprüfen und Sie anschließend über dessen Zustand informieren.

RAM-Fehler mit externen Programmen aufspüren

Wollen Sie statt einer Überprüfung des Arbeitsspeichers mit einem bordeigenen Programm diesen mit einem externen Programm überprüfen, empfiehlt sich hier das Programm „MemTest“, welches Sie auf der Firmenseite herunterladen können. „MemTest“ überprüft, wie schnell Ihr Arbeitsspeicher Daten aufnehmen und wie zuverlässig er diese wiederum speichern kann. Das Besondere an „MemTest“ ist, dass dieses Programm die Zuverlässigkeit Ihres Arbeitsspeichers über einen langen Zeitraum testet, weshalb es sinnvoll ist, „MemTest“ auch einmal über Nacht laufen zu lassen, um die Qualität des Arbeitsspeichers zu prüfen. In der kostenlosen Version können Sie leider nur 1024 MB / Programmstart testen. Wenn Sie natürlich mehr Arbeitsspeicher als 1024 MB haben, öffnen Sie das Programm einfach mehrfach ;-)… und nicht irritieren lassen: Der angezeigte Prozentwert geht – warum auch immer – über 100% und von daher: Laufen lassen.

Tutorial herunterladen

PC-Hilfe Bodensee - Was können wir sonst noch…

PC-Hilfe Bodensee  |  Sirko Schatz - Schienerbergstrasse 11 - 78315 Radolfzell am Bodensee (D)  |  +49 151 65111032 oder +49 7732 9789979  |  anfrage@pchilfe-bodensee.de  | Impressum