Festnetz Icon
E-Mail Icon
Handy Icon

Sicherheitstipps

Sicherheitscheckliste WhatsApp

WhatsApp Web

Es ist nicht ungefährlich, über den PC per WhatsApp zu chatten, denn einmal mit dem Computer verknüpft, kann jemand über den PC dauerhaft alles mitlesen. Löschen Sie deshalb im Menü der App (oben rechts die drei Punkte) unter WhatsApp Web alle Geräte, die Sie nicht mehr nutzen oder kennen (veralteter Rechner bspw.).

Backup einschalten

Unter den Einstellungen bei Chats -> Chat-Backup sollten Sie das automatische Backup zu Google Drive (Wenn Sie ein Android-Smartphone haben, haben Sie auch ein Google-E-Mail-Konto und somit auch Google Drive) oder in die iCloud nur machen, wenn Ihnen die Daten von WhatsApp wichtig sind. Eine Alternative ist das Sichern der Datenbank über den Computer und dann, wenn dieser wiederum gesichert wird. So bleiben Sie Herr der Daten – einigermaßen.

Öffentliche Informationen

Standardmäßig kann jeder, der auch Ihre Telefonnummer kennt, auch Ihr Profilbild abrufen und, wenn Sie so schön darauf lächeln, dieses für einen Identitätsdiebstahl missbrauchen. Stellen Sie unter Account -> Datenschutz ein, welche Informationen für wen sichtbar sein sollen und als Profilbild empfiehlt Ihnen Ihre PC-Hilfe Bodensee Landschafts – oder Tierbilder ;-). Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Denken Sie überdies immer daran: Daten die Sie veröffentlichen, sind aus Ihren Händen und jemand kann damit tun, was derjenige auch immer will! Photoshop lässt grüßen.

Verifizierung

Auch bei WhatsApp empfehlen wir Ihnen die Verifizierung in zwei Schritten – Zwei-Faktor-Authentifizierung – einzurichten, um Ihr Konto (Account) durch eine sechsstellige PIN zu schützen. So verhindert die PIN, dass Ihr Account übernommen werden kann. Die Einstellungen hierzu finden Sie unter „Account“. Bitte notieren Sie die PIN (da, wo auch alle Passwörter sind ;-)).

Misstrauisch sein

Die App WhatsApp ist bei Abzockern aufgrund der hohen Verbreitung sehr beliebt. Seien Sie immer auf der Hut bei merkwürdigen Nachrichten, klicken Sie in den Nachrichten auf keine Links (infizierte Webseiten lassen grüßen!) und leiten Sie diese Nachrichten auch nicht weiter. Lieber zu viel gelöscht, als zu schnell geklickt!

Tutorial herunterladen

PC-Hilfe Bodensee - Was können wir sonst noch…

PC-Hilfe Bodensee  |  Sirko Schatz - Schienerbergstrasse 11 - 78315 Radolfzell am Bodensee (D)  |  +49 151 65111032 oder +49 7732 9789979  |  anfrage@pchilfe-bodensee.de  | Impressum